Kirche für andere

Gemeinsam stark

Gemeinsam stark

"Kirche ist nur Kirche, wenn sie für andere da ist." So sagte es Dietrich Bonhoeffer (evang. Theologe 1906-1945). Die Anerkennung der Würde jedes Menschen als gottgeschaffene Person, auch und gerade, wenn er Schwächen erleben muss, die soziale Unterstützung von Menschen und die Mitgestaltung von sozialen Strukturen ist dem Christentum darum in die Wiege gelegt.

 

Darum gibt es auch in der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen zahlreiche zentrale Hilfs- und Beratungsangebote, die allen Menschen in Friedrichshafen offen stehen.

Diakonie in der Gesamtkirchengemeinde

Die Evang. Gesamtkirchengemeinde ist Gesellschafterin einer Diakoniestation, in der häusliche Pflege, Nachbarschaftshilfe und besondere Betreuungsprogramme (z. B. für demenziell erkrankte Menschen) geboten werden. Hier hilft der Evang. Wohltätigkeitsverein, dass auch getan werden kann, was die Pflegekassen nicht bezahlen.
Mit den Beratungsstellen des Kirchenbezirks, dem katholischen Sozialdiakonat und den evangelischen Altenheimen vor Ort arbeiten wir in den jeweiligen Arbeitsfeldern zusammen. Im Bereich der „Neuen Armut" sind wir am Friedrichshafener Tafelladen und am Projekt „Mittagstisch" beteiligt.
Der Wohltätigkeitsverein ist Träger einer Wärmestube. In Zusammenarbeit mit der Stadt betreiben wir präventive und integrative Jugendsozialarbeit. In der Aufmerksamkeit für (neue) Notlagen und In der Zuwendung zu Menschen in Bedrängnis soll unser diakonischer Auftrag zum Ausdruck kommen.