Familienzentrum Johannes Brenz

Außengelände Familienzentrum Johannes Brenz

Außengelände Familienzentrum Johannes Brenz

Logo Familienzentrum Johannes Brenz

Logo Familienzentrum Johannes Brenz

Ailinger Straße 33, 88045 Friedrichshafen

Tel.: +49 7541 2 36 84
E-Mail-Kontakt 

Leitung: Claudia Miller

Zeiten und Form der Betreuung:

Verlängerte Öffnungszeit: 6 oder 7 Stunden wählbar

Montag – Freitag: 7:00 – 14:00 Uhr

Montag – Freitag: 8.00 – 14.00 Uhr

Kinder:

Es gibt 2 teiloffene Gruppen für insgesamt 45 Kinder.

Wir nehmen Kinder im Alter von 2,8 - 6 Jahren auf.

Schließtage:

Wir haben 26 Tage pro Jahr geschlossen.

Eine genaue Auflistung der Schließtage wird jeweils zum neuen Kindergartenjahr herausgegeben.

Unsere Pädagogische Arbeit:

Das ev. Familienzentrum Johannes Brenz ist Teil der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Geschäftsführenden Pfarramt und zentralen Gemeindebüro.

Unser Einzugsgebiet ermöglicht uns viele verschiedene Kulturen und Religionen bei uns aufzunehmen und kennenzulernen. Diese große Vielfalt leben wir durch einen respektvollen Umgang im täglichen Miteinander und schließen Rituale und andere religiöse Feste in unseren Alltag mit ein.

In unserem ev. Familienzentrum arbeiten  pädagogische Fachkräfte, die als freundliche und humorvolle Impulsgeber den Kindern zur Seite stehen. Unser Ziel ist es, ein partnerschaftliches Verhältnis zu den Kindern aufzubauen. Uns ist es wichtig, dies in einem Rahmen zu gestalten, welcher Regeln und Konsequenzen beinhaltet.

Unsere SCHUBIDU-Kinder (Schulkind bist du/ Vorschulkinder) werden mit unserem Programm und der Kooperation der Pestalozzischule gefördert.

Die Kinder haben in unserem teiloffenen Konzept die Möglichkeit, sich in vielen Bereichen selbst zu entdecken und werden mit gezielten Angeboten dazu angeregt, neue Dinge  wahrzunehmen und auszuprobieren.

Neben dem Frühstück (8:30 Uhr) und dem  zweiten Frühstück (11:30 Uhr), was bei uns grundsätzlich gemeinsam eingenommen wird,  laden beispielsweise unser Konstruktionsbereich, ein ansprechender Kreativbereich, sowie unser großzügiges Außengelände ein, um sich aktiv mit den Materialien und Gegebenheiten auseinanderzusetzten. Sprachförderung findet bei uns nicht nur im täglichen Gruppengeschehen, sondern auch wöchentlich in der nahegelegenen Musikschule und in unserem „Lesewägele“ (Bücherei) statt.

Was nicht fehlen darf ist gemeinsame Zeit zum Austausch. Nicht nur mit den Kindern, sondern auch in Entwicklungsgesprächen mit den Eltern.

Zum frühzeitigen Kennenlernen unserer Einrichtung/ der Erzieher/innen, laden wir einmal im Jahr alle neuen Eltern mit ihren Kindern, zum „Schnuppernachmittag“ ein.  Zusätzlich dazu veranstalten wir mit allen neuen Eltern und Kindern einen gemeinsamen Grillnachmittag. Auf darauf folgenden Elternabenden, „Mach dich stark für dein Kind“- Programm, Papatag, Lichterfest, Adventfeier, Sommerfest etc. gibt es genügend Möglichkeiten, sich untereinander kennenzulernen und auszutauschen. Auch für eigene Ideen der Eltern, z.B. Elterncafe, Elternstammtisch oder einen gemeinsamen Ausflug, sind wir stets offen und freuen uns auf die gemeinsame Kindergartenzeit.