Evangelische Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen

Herzlich willkommen!

Es gibt viele Punkte im Jahr, die zu einem Neuanfang einladen. Das Ende der Sommerferien ist einer davon. Das neue Schuljahr markiert einen Einschnitt häufig auch für die, die selbst schon lange nicht mehr in der Schule sind. Ob es der erhöhte Pegel von Betriebsamkeit in vielen Unternehmen ist, nachdem alle wieder aus dem Urlaub zurück sind; das Gefühl, die schönste Zeit im Jahr sei jetzt vorbei; oder das offizielle Ende der Badesaison aufgrund der Schließung des Strandbades… Bei manchen macht sich an dieser Schwelle vom Sommer zum Herbst Wehmut breit. Bei anderen steigt vielleicht die Motivation, weil was Neues anfängt und weil damit immer auch neue Chancen und Möglichkeiten verbunden sind.

Mir ist irgendwie beides vertraut. In diesem September endet für mich die Elternzeit und ich nehme meinen Dienst als Pfarrerin an der Schlosskirche wieder auf. Wehmut, weil was aufhört und Freude auf das Neue liegen da nah beieinander. Ich finde beides passend und kennzeichnend für viele Situationen im Leben. Und mir hilft das Wissen darum, dass wir eigentlich nie ganz bei Null anfangen, sondern dass wir bei all unseren Anfängen immer aus dem schöpfen können, was schon da ist. Die Bibel erzählt in ihrer allerersten Geschichte tatsächlich von einem Anfang aus dem Nichts heraus: Gott macht ihn, als er die Welt ins Leben ruft. Mir sagt die Geschichte, dass mir schon immer eine Grundlage geschenkt ist. Auch, dass ich Gewachsenes aus der Vergangenheit mitnehme in meine Neuanfänge hinein. Und schließlich gibt Gott mir mit seinem Anfängertum wertvolle Tipps: Schritt für Schritt geht er vor, macht Tag für Tag eins nach dem andern, nimmt sich nicht alles auf einmal vor. Er legt Pausen ein, von Anfang an. So wächst und entsteht dann was Neues, ganz zuverlässig und wunderschön.

Ich wünsche Ihnen gedeihliche Anfänge!

Pfarrerin Rebekka Scheck, Schlosskirche

Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen

Entdecken Sie selbst die evangelische Vielfalt in Friedrichshafen! Schlosskirchengemeinde, Erlöserkirchengemeinde, Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde und Paul-Gerhardt-Gemeinde bilden die evangelische Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen.

Wir bieten Ihnen hier Informationen über unsere gemeinsamen "kirchlichen Einrichtungen" und "Kindertagesstätten." Sie finden die Kontaktadressen der Pfarrämter und Neues aus dem Gemeindeleben unter "Kirchengemeinden", indem Sie direkt auf die Gemeindehomepage weitergeleitet werden. Berichte aus dem Gemeindeleben und Wissenswertes aus den Teilgemeinden lesen Sie beim Anklicken des "Gemeindebriefs."

Die evangelischen Gemeinden in Ailingen und Manzell-Fischbach sind nicht Teil der Gesamtkirchengemeinde.

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in unserer Gemeinde

    Geben auch Sie am 1. Dezember 2019 Ihre Stimme bei der Kirchenwahl ab!

    Haben Sie Fragen zur Wahl, die Ihnen auf www.kirchenwahl.de nicht beantwortet werden? Dann wenden Sie sich an unser Pfarramt, Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin oder an amtierende Kirchengemeinderätinnen und -räte.

    Auch wenn Sie für die Kirchenwahl kandidieren möchten, stehen wir gerne zur Verfügung! Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne ganz unverbindlich Ihre Fragen.

    Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl der Landesyndode finden Sie ab Oktober 2019 auf www.kirchenwahl.de.

Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 18.09.19 | Ehrenpreis für Sinti- und Roma-Pfarrer

    Pfarrer Andreas Hoffmann-Richter wird am 20. September den Kultur- und Ehrenpreis der Sinti und Roma Baden-Württemberg entgegennehmen.

    Mehr

  • 18.09.19 | Klima-Aktionstag: Das macht die Kirche

    Mit Klima-Andachten beteiligen sich die württembergische Landeskirche und viele Gemeinden am Freitag, 20. September, am Klima-Aktionstag. In Nürtingen wird sogar für Demonstranten gekocht.

    Mehr

  • 16.09.19 | Das zeichnet faire Gemeinden aus

    In Schwäbisch Gmünd haben Vertreter von sieben Kirchengemeinden eine Auszeichnung als „Faire Gemeinde“ entgegengenommen. Neben sechs katholischen Gemeinden zählt auch die evangelische Gemeinde Schwäbisch Gmünd zu den Ausgezeichneten.

    Mehr